Robert Eggers plant „Nosferatu“-Remake

nosferatuhed

Der Regisseur Robert Eggers und die junge Schauspielerin Anya Taylor-Joy haben bereits bei dem atmosphärischen „The Witch“ zusammengearbeitet, in dem sie die Hauptrolle inne hatte; nun wollen die beiden, wenn Eggers sein gegenwärtiges Projekt „The Lighthouse“ mit Willem Dafoe abgeschlossen hat, den Klassiker „Nosferatu“ neu verfilmen.
„Nosferatu“ entstand zuerst 1922 als Stummfilm mit Max Schreck als Graf Orlok. Der expressionistische Horrorfilm war eine inoffizielle Adaption von Bram Stokers Buch „Dracula“. 1979 wurde der Stoff von Werner Herzog erneut aufgegriffen und Klaus Kinski verkörperte den Vampir. Wann genau die Arbeit an der neuesten Interpretation begonnen wird, steht noch nicht fest.