„Masters of the Universe“ soll Ende 2019 in die Kinos kommen

21-He-Man3

Sony Pictures hat bekannt gegeben, dass Aaron und Adam Nee die Regie des neuen „Masters of the Universe“-Films übernehmen werden. Einem etwas größeren Publikum sind die Brüder mit ihrem Film „Band of Robbers“ bekannt geworden, der eine Neuinterpretation der Geschichte von Tom Sawyer und Huckleberry Finn darstellt. Nun nehmen sie sich der Actionfigur-Reihe von Mattel an, die bereits 1987 mit Dolph Lundgren verfilmt wurde. Am 18. Dezember 2019 soll He-Man erneut Eternia gegen die dunklen Mächte von Skeletor verteidigen.

Concept-Art für den Masters of the Universe-Film

Der Künstler Paul Gerrard (Concept-Designer für das „Hellboy“-Remake, das Anfang nächsten Jahres in die Kinos kommen soll) hat inoffizielles Concept-Art für den geplanten Masters of the Universe-Film entworfen. Regisseur David S. Goyer („Blade: Trinity“) ist, wie kürzlich bekannt wurde, nicht mehr an Bord des Projekts. Gerrard hofft, dass seine Vorschläge Berücksichtigung bei der Entwicklung des Films finden werden. Schaut man sich die Bilder an, dürfte er nicht alleine mit dieser Hoffnung sein.

paul-gerrard-skeletor-gerrardian-version
Skeletor
paul-gerrard-20
Evil-Lyn
paul-gerrard-trapjaw-gerrardian-version
Trap-Jaw
paul-gerrard-modulock-promo01
Modulok

Weitere Bilder kann man unter http://gerrardart.com finden.