Exorzismus-Doku von „Der Exorzist“-Regisseur William Friedkin

William Friedkin wurde am 1. Mai 2016 von dem offiziellen Exorzisten des Vatikans, Gabriele Amorth, eingeladen eine Teufelsaustreibung zu filmen. Es war der neunte Exorzismus des 91-jährigen Geistlichen. Aus dieser erschütternden Erfahrung ist die Dokumentation „The Devil and Father Amorth“ entstanden. Der Film wird am 20. April in New York und Los Angeles in die Kinos kommen und danach weltweit digital veröffentlicht.

Oz Perkins wird „A Head Full of Ghosts“ verfilmen

a-head-full-of-ghosts

Oz Perkins, der Sohn von „Psycho“-Darsteller Anthony Perkins, hat bereits zwei hochgelobte Horrorfilme inszeniert („I Am the Pretty Thing That Lives in the House“ und „Die Tochter des Teufels“). Nun plant er Paul Tremblays Roman „A Head Full of Ghosts“ auf die Kinoleinwand zu bringen. Die Geschichte über eine geistig verwirrte Teenagerin, die einem Exorzismus unterzogen werden soll, während das Ereignis für eine Reality-TV-Serie gefilmt wird, wurde 2015 mit dem Bram Stoker Award ausgezeichnet.